Home DEUTSCH Urdorf: Streit zwischen Nordafrikaner eskaliert, Algerier verletzt

Urdorf: Streit zwischen Nordafrikaner eskaliert, Algerier verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen hat sich am frühen Sonntagmorgen, den 16. Juni in Urdorf (Kanton Zürich) ein Mann schwere Verletzungen zugezogen.

Kurz nach 0.15 Uhr kam es auf dem Vorplatz der Notunterkunft zu einem Streit zwischen mehreren Männern. Danach stellten die Anwesenden fest, dass ein 34-Jähriger verletzt am Boden lag. Die sofort alarmierte Ambulanz brachte den Algerier mit einem Rettungswagen ins Spital, wo sich seine Verletzungen als gravierend herausstellten.

Im Zusammenhang mit dem Streit wurden zwei Algerier im Alter von 30 und 39 Jahren festgenommen.

Die genauen Umstände sowie die Hintergründe des Streits sind unklar und bilden Gegenstand der Ermittlungen, welche durch die Kantonspolizei Zürich sowie die Staatsanwaltschaft I des Kantons Zürich geführt werden.

nordafrikaner, algerier, migranten, verletzt, kanton zürich, staatsanwaltschaft, polizeimeldungen schweiz, asyl,