Home DEUTSCH Stadt Zürich: Flüchtender Handtaschendieb stürzt direkt vor einer Polizeipatrouille

Stadt Zürich: Flüchtender Handtaschendieb stürzt direkt vor einer Polizeipatrouille


UPDATE 27 JULI 2020: BEIM HANDTASCHENDIEB HANDELT ES SICH UM EINEN SOMALIER. Gestern Morgen stürzte ein flüchtender mutmasslicher Handtaschendieb im Kreis 4 direkt vor einem Patrouillenfahrzeug der Stadtpolizei Zürich. Er konnte durch die Besatzung verhaftet werden.

Gegen 4.15 Uhr fuhr eine Streifenpatrouille auf der Militärstrasse in Richtung Langstrasse. An der Verzweigung rannte ein Mann über die Strasse und kam vor dem Polizeifahrzeug zu Fall. Dabei liess er eine Damenhandtasche fallen. Schnell fiel den Polizisten auf, dass der am Boden Liegende vor einem weiteren Mann auf der Flucht war.

Sie stiegen aus dem Fahrzeug aus und kontrollierten den Gestürzten. Dabei stellten die Polizisten beim 23-Jährigen nebst der Damenhandtasche ein Portemonnaie fest, dass offensichtlich nicht ihm gehörte. Während dieser Kontrolle kam eine Frau zu den Polizisten und teilte ihnen mit, dass ihr die Handtasche gestohlen wurde.

Sie gab zudem an, dass es sich beim Täter, um den sich in der Kontrolle befindenden Mann handle. Der mutmassliche Dieb wurde verhaftet und für weitere Abklärungen in eine Polizeiwache gebracht.