Home DEUTSCH Stadt Zürich: Achtung Jungfüchse

Stadt Zürich: Achtung Jungfüchse


Nach einer Tragzeit von rund 50 Tagen kommen die Fuchswelpen zur Welt. In den ersten Wochen werden sie von der Fähe (Muttertier) gesäugt. Ihren Bau verlassen sie erst einen Monat später, wenn der erste Fellwechsel von graubraun zur fuchstypischen rötlichen Farbe bereits stattgefunden hat. Schon jetzt kann man allerdings Jungfüchse in der Stadt zu Gesicht bekommen. Dann nämlich, wenn die Fähe ihr Geheck (Brut) «zügelt», weil es zu Störungen am Fuchsbau kommt. Die Fähe bleibt jedoch in der Nähe und beobachtet die Situation. Die Welpen wurden nicht von ihren Eltern verlassen!
– Die Welpen nicht anfassen.
– Hunde von den Welpen fernhalten.
– Den Wildhüter informieren (Telefon 117).
– Nicht bei den Jungtieren bleiben, sonst kommt die Fähe nicht zurück.
Bild: Fuchswelpen am Zürichberg, Foto Fabian Kern, Wildhüter bei Grün Stadt Zürich