Home DEUTSCH Mann von einer Pferdekutsche gestürzt: Pferd musste eingeschläfert werden

Mann von einer Pferdekutsche gestürzt: Pferd musste eingeschläfert werden

150
0

Am Sonntag, 25.02.2024, kurz nach 10.50 Uhr, stürzte auf der Industriestrasse ein Mann von einer Pferdekutsche. Er wurde dabei unbestimmt verletzt. Die zwei Pferde liefen mit der Kutsche daraufhin ohne ihren Kutscher weiter. Beim Andwilerkreisel kippte die Kutsche und ein Pferd wurde schwer verletzt. Es musste durch eine Tierärztin erlöst werden.

Ein 75-jähriger Mann fuhr mit seiner Kutsche und zwei Pferden von der Rainhaldenstrasse in Richtung St.Gallerstrasse. Im Bereich des Bahnüberganges zur Industriestrasse stürzte der 75-Jährige aus bislang unbekannten Gründen von der Kutsche. Er wurde dadurch unbestimmt verletzt. Die Pferde liefen anschliessend ohne ihren Kutscher weiter in Richtung Gossau Zentrum.

Die Pferde liefen ohne den Kutscher weiter
Die Pferde liefen ohne den Kutscher weiter (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Im Andwilerkreisel prallte eines der Pferde in einen Findling, woraufhin es zu Fall kam. Es geriet unter die Kutsche. Dabei wurde es so schwer verletzt, dass es durch eine Tierärztin eingeschläfert werden musste. Das zweite Pferd wurde nur leicht verletzt. Für den Abtransport des erlösten Pferds wurde die Grosstierrettung der Feuerwehr aufgeboten. Der 75-jährige Kutscher wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die Kutsche wurde nicht beschädigt.

Previous articleSarnen: Zahlreiche Einbruchdiebstähle, drei marokkanische Diebe festgenommen
Next articleArosio (Como): schianto sulla Statale 36, due persone in ospedale