Home DEUTSCH Insel Madeira: Mindestens 29 Tote, davon viele aus Deutschland

Insel Madeira: Mindestens 29 Tote, davon viele aus Deutschland

Bei einem Unfall mit einem Reisebus auf der portugiesischen Insel Madeira haben am gestrigen Abend mindestens 29 Personen den Tod gefunden. Der Unfall ereignete sich um etwa 18.40 Uhr Ortszeit nahe der Ortschaft Caniço, im östlichen Teil der Insel, wo die Reisegruppe in einem Hotel untergebracht war. Sie war am Abend von ihrem Hotel aus zu einem Ausflug aufgebrochen. Nur rund 300 Meter vom Hotel entfernt verlor der Fahrer in einer 90-Grad-Kurve dem Vernehmen nach die Kontrolle über den Bus, der in eine Böschung stürzte und noch gegen ein Wohnhaus prallte. Mehrere Personen sollen dabei aus dem Bus geschleudert worden sein.