Home DEUTSCH In Biel wird seit Mittwoch eine 76-jährige Frau vermisst

In Biel wird seit Mittwoch eine 76-jährige Frau vermisst

93
0

Seit Mittwochmorgen wird in Biel eine 76-jährige Frau vermisst. Es muss davon ausgegangen werden, dass die Frau aufgrund einer physischen Erkrankung medizinische Hilfe benötigt.

Am Mittwochnachmittag, 30. November 2022, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass in Biel Maria Soledad Diaz Lopez vermisst werde. Die 76-jährige Frau wurde zuletzt am Mittwochvormittag an ihrem Wohnort in Biel gesehen.

Nach Eingang der Vermisstmeldung wurden sofort umfangreiche Abklärungen sowie Suchmassnahmen eingeleitet, die bis zum jetzigen Zeitpunkt jedoch erfolglos blieben.

Gemäss den bisher getätigten Abklärungen, dürfte Maria Soledad Diaz Lopez am Mittwochvormittag um zirka 9.00 Uhr ihren Wohnort zu Fuss in unbekannte Richtung verlassen haben. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Vermisste auch in angrenzenden Kantonen unterwegs ist.

Maria Soledad Diaz Lopez spricht Spanisch und wenig Französisch, ist zirka 165 Zentimeter gross und hat kurze rotbraune Haare. Sie trägt eine dunkelblaue Jacke, eine rotorange Fleecejacke, eine schwarze Hose, schwarze Schuhe sowie einen Schal.

Es muss davon ausgegangen werden, dass sie aufgrund einer physischen Erkrankung medizinische Hilfe benötigt. Sie könnte daher auch verwirrt und desorientiert wirken.

Die Kantonspolizei Bern bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die die Vermisste gesehen haben oder sachdienliche Hinweise zu ihrem Verbleib geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

Kapo BE

Previous articleNussbaumen (Kanton Aargau): 48 Tonnen schwerer Pneukran umgestürzt
Next articleSchenkon (Kanton Luzern): Heftiger Unfall fordert 95’000 Franken Sachschaden