Home DEUTSCH Basel-Stadt: Skurriles aus dem Polizeialltag

Basel-Stadt: Skurriles aus dem Polizeialltag

0

Die Polizei Basel-Stadt erhielt gestern gegen 23.00 Uhr Meldung, dass jemand ein Taschenlampenlicht im Garten nebenan beobachtete. Mehrere Patrouillen begaben sich vor Ort und wurden vom Anrufer auf die betroffene Örtlichkeit hingewiesen. Es handelte sich um einen nur durch das Nachbarhaus zugänglichen Innenhof mit einem hohen Zaun.

Die Polizisten klingelten bei der Nachbarin und baten, besagten Hinterhof besichtigen zu können. Nachdem keine Fremdpersonen im Innenhof festgestellt werden konnten, erzählte die Bewohnerin, sie hätte etwa zehn Minuten vorher mit einer Taschenlampe nach Schnecken gesucht, was wohl den Einsatz ausgelöst hatte.

Auch wenn in diesem Falle glücklicherweise keine Einbrecher am Werk waren, so hat der Melder alles richtig gemacht. Bitte bei jedem Verdacht unverzüglich die 117 wählen!

(Quelle: Facebook Polizei Basel-Stadt)

Previous articleJunger Mann geschlagen und bedroht: Polizei sucht zwei ausländische Kriminelle
Next articleL’editoriale / Sgarbi festivalieri: peggio di Simonetta Sommaruga, nessuno