Home DEUTSCH Bagnes (Kanton Wallis): 36-jähriger nach Lawinenniedergang vermisst

Bagnes (Kanton Wallis): 36-jähriger nach Lawinenniedergang vermisst

Am Sonntagabend, den 13. Juni kam es im Gebiet des «Lac du Mauvoisin» (Gemeinde Bagnes) zu einem Lawinenniedergang. Ein Mann wurde dabei verschüttet.

Der Vorfall ereignete sich gegen 16.45 Uhr auf einer Höhe von zirka 3’400 m über Meer. Drittpersonen beobachteten, wie ein Mann – der auf der rechten Seite des Stausees in Richtung «Cabane de Chanrion» unterwegs war – von den Schneemassen verschüttet wurde.

Sie alarmierten die Einsatzzentrale der Kantonalen Walliser Rettungsorganisation. Trotz umfangreicher Sucharbeiten, welche mit technischen Einsatzmitteln unterstützt wurde, konnte der Verschüttete bislang nicht geborgen werden. Die Witterungs- und Sichtverhältnisse sowie die Gefahr weiterer Lawinen erschwerten die Suche.

Beim Vermissten handelt es sich um einen 36-jährigen Walliser mit Wohnsitz in der Region.

Eingesetzte Mittel: Kantonspolizei – Kantonale Walliser Rettungsorganisation (KWRO) – Lawinenhunde-Staffel – 3 Helikopter Air Glaciers – Regionaler Rettungsdienst Entremont – Feuerwehr Entremont – REGA

Articolo precedenteGrigioni: aereo e aliante si schiantano sopra Bivio, cinque le vittime
Articolo successivoFrauen färben Brunnenwasser anlässlich des Frauenstreiks lila ein