Home DEUTSCH Attinghausen (Kanton Uri): 23-jähriger Berggänger tödlich verunglückt

Attinghausen (Kanton Uri): 23-jähriger Berggänger tödlich verunglückt

Am Freitagnachmittag, den 21. Juni l, kurz nach 17.00 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Uri die Meldung, wonach in Attinghausen im Gebiet Surenen eine männliche Person vermisst werde.

Durch die ausgerückten Rettungskräfte wurde umgehend eine umfangreiche Suchaktion eingeleitet, welche in der Nacht unterbrochen und am frühen Samstagmorgen fortgesetzt wurde. Am Samstagvormittag konnte die vermisste Person durch die “Rega” gefunden und geborgen werden. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Im Bereich Turm stürzte der junge Mann aus unbekannten Gründen ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Gemäss polizeilichen Abklärungen begab sich der in Uri wohnhafte Mann am Freitagmorgen zusammen mit einer Begleitperson ins Gebiet Surenen. Dort trennten sich beide Personen, da sie während des Tages unterschiedliche Beschäftigungen geplant hatten. Als der 23-jährige Urner am Nachmittag nicht wie vereinbart am Treffpunkt erschien, wurde er als vermisst gemeldet.

Im Einsatz standen die Rega, die Alpine Rettung Schweiz, Bestattungsunternehmen aus Uri, ein Care Team aus Obwalden, die Staatsanwaltschaft Uri sowie die Kantonspolizei Obwalden und Uri.