Home DEUTSCH Tötungsdelikt in Beringen (Kanton Schaffhausen): Ehemann stellt sich der Polizei

Tötungsdelikt in Beringen (Kanton Schaffhausen): Ehemann stellt sich der Polizei

Am Dienstagvormittag (20.07.2021) hat sich in Beringen ein Tötungsdelikt ereignet. Gemäss ersten Ermittlungen hat ein Ehemann seine Ehefrau getötet. Der mutmassliche Täter hat sich nach der Tat der Schaffhauser Polizei gestellt und wurde verhaftet.

Kurz vor 11.00 Uhr am Dienstagvormittag (20.07.2021) meldete ein 49-jähriger Mann der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei, dass er soeben seine 57-jährige Ehefrau getötet habe. Die sofort ausgerückten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen. Der mutmassliche Täter stellte sich den Polizisten und konnte beim Tatort in Beringen verhaftet werden. Die vermeintliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

Hintergrund dieses Tötungsdeliktes und Tathergang sind Gegenstand laufender Ermittlungen. Der mutmassliche Täter war bisweilen im Zusammenhang mit Gewaltdelikten der Schaffhauser Polizei nicht bekannt.

Es standen Angehörige des Instituts für Rechtsmedizin Zürich (IRM) und des Forensischen Instituts Zürich (FOR), der Spitäler Schaffhausen, eines Rettungshelikopters, der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen und der Schaffhauser Polizei im Einsatz.

Articolo precedenteDipartimento cantonale territorio, il concorso che a qualcuno non va giù
Articolo successivoStadt Luzern: Hund von Lieferwagen angefahren, Polizei sucht Lieferwagenlenker