Home DEUTSCH Coronavirus Appenzell Ausserrhoden: Weiterer Todesfall

Coronavirus Appenzell Ausserrhoden: Weiterer Todesfall

Am Montag, den 23. März, ist eine weitere Person, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, verstorben.

Es ist der zweite Todesfall in Appenzell Ausserrhoden infolge des Coronavirus. Es handelt sich dabei um eine Frau mit Jahrgang 1929, die im Spital Herisau behandelt wurde. Aufgrund des Persönlichkeitsschutzes verzichtet der Kanton auf weitere Angaben.

Der Regierungsrat bedauert den Todesfall sehr und drückt seine Anteilnahme aus. Gleichzeitig erinnert der Regierungsrat daran, dass sich nur mit striktem Einhalten der bekannten Verhaltensregeln die Zahl der schweren Erkrankungen begrenzen und die Überlastung unseres Gesundheitssystems vermeiden lässt.