Home DEUTSCH Baselbieter Wildhüter fangen entlaufenen Serval ein

Baselbieter Wildhüter fangen entlaufenen Serval ein

Mehrere Wochen konnte ein entlaufener Serval ein Leben in Freiheit geniessen. Jetzt haben Baselbieter Wildüter die afrikanische Wildkatze auf einem Feld in Wenslingen (Kanton Basel Landschaft) wieder eingefangenndesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen

Der Serval, eine mittelgrosse afrikanische Wildkatze, wurde von der zuständigen Jagdbehörde, mit Unterstützung der Polizei Basel-Landschaft und der Organisation für Raubtierökologie und Wildtiermanagement (KORA) eingefangen. Das BLV hatte die Aktion zusammen mit dem BAFU koordiniert.

Das Tier war im Kanton Aargau ohne Haltebewilligung gehalten worden. Zudem ist es gemäss Artenschutzabkommen CITES eine gefährdete Tierart. Deshalb muss nachgewiesen werden, dass das Tier aus legaler Herkunft stammt. Dieser Nachweis konnte nicht erbracht werden. Das Tier war seinem Besitzer jedoch vor rund zwei Wochen entwichen, bevor das BLV es beschlagnahmen konnte.