Home DEUTSCH Warenrückruf: “Ikea” ruft Wickeltisch/Kommode zurück

Warenrückruf: “Ikea” ruft Wickeltisch/Kommode zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, fordert “Ikea” alle Kunden mit einem/einer SUNDVIK Wickeltisch/Kommode dringend auf, den ausklappbaren Teil mit den mitgelieferten Sicherheitsbeschlägen zu sichern und zu prüfen, ob die Holzstruktur um die Scharniere Schäden aufweist.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?
“Ikea” wurden drei Vorfälle gemeldet, bei denen sich der ausklappbare Teil des/der SUNDVIK Wickeltischs/Kommode gelöst hat und Kinder deshalb vom Tisch gefallen sind. Gemäss den “Ikea” vorliegenden Informationen geht es den betroffenen Kindern gut.

Welche Produkte sind betroffen?
Vom Produktrückruf betroffen sind alle Wickeltische/Kommoden SUNDVIK (weiss oder graubraun), die Sicherheitsbeschläge müssen angebracht sein. SUNDVIK Wickeltische/Kommoden, welche im Bereich der Scharniere einen Schaden aufweisen, müssen umgetauscht oder zurückgebracht werden (vgl. die Identifikationsanleitung in beiliegendem Informationsschreiben von “Ikea”).

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?
“Ikea” fordert ihre Kundinnen und Kunden dringend auf, den/die SUNDVIK Wickeltisch/Kommode um die Scharniere herum auf Schäden zu überprüfen (siehe beiliegendes Informationsschreiben von IKEA).

Falls innerhalb des markierten Bereichs ein Schaden festgestellt wird, soll der/die Wickeltisch/Kommode nicht mehr benutzt, sondern in eine IKEA-Filiale zurückgebracht werden. Der Wickeltisch wird kostenlos ausgetauscht oder der Kaufpreis wird rückerstattet.

Ist kein Schaden festzustellen, sind die mitgelieferten Beschläge gemäss Anleitung zu montieren, damit der/die Wickeltisch/Kommode sicher ist. Sollten die Beschläge nicht mehr auffindbar sein, sind sie bei “Ikea”kostenlos erhältlich.

Adresse für Rückfragen
Bei Fragen können Konsumentinnen und Konsumenten den Kundendienst von “Ikea”kontaktieren: Telefon (gebührenfrei): 0800 000 007