21-jähriger stirbt nach Schussverletzung in Yverdon-les-Bains

21-jähriger stirbt nach Schussverletzung in Yverdon-les-Bains
Am Samstag, den 17. November, gegen 22.30 Uhr, wurde ein am Boden liegender Mann von Passanten im Park der Vier Marronniers in Yverdon-les-Bains entdeckt. Das Opfer, ein 21-jähriger Schweizer, wurde mit einer Waffe angeschossen. Er wurde ins Spital transportiert und verstarb dort in der Nacht. Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft wurden Ermittlungen eingeleitet. Mehrere Personen wurden gesehen, als sie eilig das Gelände verlassen haben, ebenso wie ein Fahrzeug. Erste Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Tat wahrscheinlich mit der Drogenszene zusammenhängt. Der zuständige Staatsanwalt hat eine strafrechtliche Untersuchung eingeleitet. Die Untersuchung wird von Ermittlern der Kriminalpolizei und forensischen Spezialisten in Zusammenarbeit mit dem “Centre universitaire romand de médecine légale” durchgeführt.
pizza piazza locarno
lugachange
Claciopoli

Ultime news

promozione pubblicita

Accesso utente

nervoso e tifoso
 
salotto gabry